Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3080 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de29.12.2012 UMFRAGE: Wieviel Geld für Silvesterknaller?

Nur ein Käufer bei 5 Befragten, das entspricht in etwa dem Durchschnitt.

"Ich gehe eigentlich nicht böllern, ich habe eine gute Aussicht an Silvester, das reicht. Früher habe ich den Kindern zuliebe mitgemacht, für die ist das ja das Größte. Ich habe aber keine Enkelkinder, deswegen mache ich das auch nicht mehr. Das Geld verwende ich dann lieber sinnvoller, ich spende an Silvester zum Beispiel der Kirche."

"Das Feuerwerk gehört schon irgendwie dazu, ich selbst kaufe aber keine Raketen. Ich finde, da ist sowieso ein bisschen mehr Zurückhaltung angebracht, dann wäre nicht immer alles so zugemüllt nach dem Feuerwerk. Ich fände einen zentralen Ort mit einem Feuerwerk, an dem man sich treffen kann, viel besser."

"Ich finde Feuerwerke schön und das gehört zu Silvester auch irgendwie dazu, aber ich gebe dafür kein Geld aus. Das liegt vor allem daran, dass ich etwas Angst davor habe. Ich finde es aber auch tragisch, dass dafür so viel Geld ausgegeben wird. Man könnte das Geld wirklich sinnvoller investieren, zum Beispiel spenden."

"Ich kaufe mir an Silvester immer gerne diese Batterien mit 60 Schuss oder mehr, die man nur einmal anzünden muss. Mir geht es dabei um das schöne Licht, ein lauter Knall muss nicht unbedingt sein. Ich finde Feuerwerk aber auch nur in Maßen gut, dieses massenhafte Böllern ist Verschwendung."

"Mir ist das Feuerwerk gar nicht wichtig, ich sehe darin keinen Sinn. Ich feiere Silvester auf jeden Fall, und auch das Anstoßen ist mir wichtig, dazu brauche ich aber keine Knaller. Man geht schon vor die Türe, zum Beispiel um die Nachbarn zu treffen, aber nur wegen des Feuerwerks gehe ich nicht raus."


VSA
linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink