Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3080 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

ch08.01.2013 Silvester-Feuerwerk ist gesundheitsschädigend

Die Feinstaubbelastung ist in der Silvesternacht steigt um das bis zu Zwanzigfache. Der Tagesgrenzwert von 50 Mikrogramm PM10 Feinstaub pro Kubikmeter Luft wird vielerorts überschritten.

In Siedlungsgebieten und Tälern ist die Luftbelastung durch Feuerwerke laut einer Medienmitteilung besonders gross, da der entstehende Rauch dort hängenbleibt.

Die entsprechenden Richtlinien sind in der Schweiz wesentlich strenger als in der EU (CH: Überschreitungen max. an 1 Tag im Jahr, EU: Überschreitungen max. an 35 Tagen im Jahr)
Entsprechend freizügiger ist man dort auch mit Informationen zu den gesundheitlichen Folgen: Das schweizer Bundesamt für Gesundheit gibt an, dass die Feinstaubbelastung in der Schweiz pro Jahr für 3'700 frühzeitige Todesfälle und Gesundheitskosten von 4,2 Milliarden Franken verantwortlich ist.

linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink