Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3080 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de07.09.2016 Hochzeits-Feuerwerk erzürnt Tierhalter

Viechtach "Eine Frechheit" und "Meine armen Viecher" – auf Facebook haben sich mehrere User aufgeregt über ein nächtliches Feuerwerk am Samstagabend in der Stadtmitte. Noch heftiger fielen die Beschwerden am Montagfrüh im Viechtacher Rathaus aus. Mehrere Anrufer und eine Dame sogar persönlich taten in der Stadtverwaltung ihren Unmut kund über das 20-minütige Abbrennen von Feuerwerkskörper auf der Regen-Insel. Doch die Rathaus-Mitarbeiter können gar nichts dafür.

Wie Bürgermeister Franz Wittmann auf VBB-Anfrage sagte, habe ein Hochzeitspaar seine Vermählung im Blossersberger Keller gefeiert und dazu gegen 22 Uhr ein etwa 20-minütiges Feuerwerk von professionellen Pyrotechnikern abschießen lassen. Davon wurden die meisten Viechtacher überrascht, weil Raketen sonst nur in der Silvesternacht und zum Volksfest abgefeuert werden. "Die Leute waren verärgert wegen der Hunde und Kleinkinder und weil es relativ lange gedauert hat", sagte der Bürgermeister, der seine Verwaltung in Schutz nahm. "Wir haben das nicht genehmigt, weil wir gar nicht zuständig sind." Zuständig sei das Landratsamt und das habe seines Wissens nach im Genehmigungsbescheid zahlreiche Auflagen erlassen.

linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink