Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3078 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de07.02.2017 Die Kinder hatten bei jedem Böller Todesangst

Böllern gehört zu Silvester dazu. Eine Minderheit vertritt nach wie vor diese konservative, angepasste Haltung. Den Sinn dahinter können die Wenigsten sinnvoll erklären. Versuche reichen von Spaß (?) über das Begrüßen des neuen Jahres (mit Böllern?) bis zum Vertreiben des alten (muss ja schlimm gewesen sein...). Dieselbe Klientel verwehrt sich gegen die Behauptung, Silvester in Mitteleuropa erinnere mittlerweile an einen Kriegsschauplatz.
Diese Ignoranz straft die folgende Passage aus einem Artikel der Westfalenpost über Geflüchtete aus Syrien vom 07.02.2017 Lügen: "Nicht nur die Sprache sei eine Hürde für die Kinder. Was sie in ihrem Heimatland erlebt haben, verfolge sie noch immer. „Silvester war besonders schlimm. Die Kinder hatten bei jedem Böller Todesangst. Laute Geräusche verbinden sie noch immer mit dem Einschlagen einer Bombe“, sagt Roula Hamrouni, aus Syrien geflüchtete Mutter."

linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink