Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 2558 Unterschriften 2061 Vorfälle 489 Fortschritte

 

de18.04.2017 Ärger über Feuerwerk in Osternacht

KASTEL - Beschwert haben sich katholische Gläubige über ein Feuerwerk, das auf der Mainzer Seite in der Osternacht aus Anlass einer „Rheinfrühling“ genannten Frühjahrsmesse entzündet worden sei. Und zwar genau in dem Moment, als bei einem stillen Wortgottesdienst in der abgedunkelten Sankt-Georgs-Kirche die Osterkerze zu leuchten begann und bei den Fürbitten in dem voll besetzten Gotteshaus auf die Kriege und die Forderung nach dem Erhalt des Weltfriedens hingewiesen wurde. Eine besinnliche Andacht sei unmöglich gewesen. Es sei unbegreiflich, wie die Nachbarstadt Mainz ein Feuerwerk um diese Zeit zulassen könne, wo die Osternacht in nahezu allen Mainzer Kirchen um dieselbe Zeit gefeiert wurde. Man brauche nicht über ein Tanzverbot an Karfreitag als einem stillen Feiertag diskutieren, wenn Kommunen selbst während einer der wichtigsten Feiern der christlichen Kirchen für eine solch massive Störung sorgten, heißt es in der Protestnote eines Kasteler Bürgers. Überschneidungen von Gottesdiensten und Feuerwerken müssten in Zukunft unterbleiben.

linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink