Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3080 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

ch28.07.2017 Viele unterschätzen die Gefahr von Feuerwerk

Feuerwerk ist gefährlich. Bald steht der Schweizer Nationalfeiertag vor der Tür. Jedes Jahr gibt es 280 Unfälle mit Feuerwerk. Rund die Hälfte am 1. August.

Egal ob Zuckerstöcke, Raketen oder Böller: Die Gefahren von Feuerwerkskörpern werden in der Schweiz immer noch enorm unterschätzt.Bereits eine Wunderkerze erreicht eine Zündtemperatur von mehr als 400 Grad Celsius. Es ist auffallend, dass fast 85% der Unfälle durch Männer verursacht werden. Zwischen 2011 und 2015 starben zwei Personen und drei bleiben lebenslang invalid.

Ursache ist oft fahrlässiges Verhalten

Die Hauptursache der Unfälle mit Feuerwerk ist auf fahrlässiges und unachtsames Verhalten zurückzuführen. ‘’Mit der richtigen Vorbereitung, gesundem Menschenverstand und dem Einhalten der Gebrauchsanleitung kann eigentlich fast nichts passieren’’, sagt Vinzenz Graf, Feuerwehrinspektor des Kantons Luzern.

linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink