Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3082 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

at04.02.2011 

In den Monaten Dezember bis Mitte Jänner und auch an anderen Festtagen ist alljährlich festzustellen, dass durch das Abfeuern von Feuerwerken eine ungeheure Belastung für Mensch, Tier und Umwelt entsteht.
Feuerwerke tragen wesentlich dazu bei, dass gerade zu Weihnachten und Silvester die Tierheime mit Fundtieren völlig überfüllt sind. Die Tiere entlaufen bei dem ungeheuren Lärm und landen dann im Tierheim. Haus- wie Wildtiere erleiden durch Feuerwerke ungeheuren Stress bis hin zum Tod.
Feuerwerke sind aber auch für Menschen eine starke Belastung im Hinblick auf die Belastung durch Lärm, Feinstaub, Rauch und metallische Stoffe.
Präsident Herbert Oster erklärt daher im Namen des Aktiven Tierschutzes Steiermark ausdrücklich, die Initiative "Stille Nacht 2011" zu unterstützen und ist gerne bereit, Aktionen gegen Feuerwerkskörper mitzutragen.


Aktiver Tierschutz Steiermark
linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink