Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3082 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de01.12.2016 Atemnot wegen Feuerwerk in der S-Bahn

Berlin. Eine Gruppe von Jugendlichen hat in der Nacht zu Mittwoch mit Feuerwerk in einer Berliner S-Bahn randaliert. Zuvor hatten sie in einen 18. Geburtstag hineingefeiert.

Dann war das Geburtstagskind mit vier Freunden in der S-Bahn von Tegel Richtung Hennigsdorf unterwegs, wo sie eine Feuerwerksbatterie entzündeten. Mehrere Raketen flogen durch den Waggon, wie die Bundespolizei berichtete.

Eine 33-Jährige bekam Atembeschwerden und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Einer der Randalierer soll die Tat gefilmt haben. Beim Aussteigen sollen die Jugendlichen noch die Windfänge beschmiert haben.

Drei der 17- und 18-jährigen alkoholisierten Reinickendorfer wurden festgenommen, ein Handy beschlagnahmt. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung. Die Gruppe ist wieder auf freiem Fuß.



linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink