Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3078 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de09.12.2016 Fast 400 illegale Böller gesichert

Die Bundespolizei hat gefährliche Pyrotechnik in Bad Schandau beschlagnahmt. Für die Schmuggler wird es jetzt teuer.

Bad Schandau. Die Bundepolizei hat in den vergangenen Tagen gleich mehrfach bei uns verbotene Pyrotechnik aus Tschechien beschlagnahmt. Fast 400 Stück der gefährlichen Feuerwerksköper stellten die Beamten in Bad Schandau sicher. Vier Böller-Schmuggler wurden ermittelt. Sie müssen sich wegen Verdacht des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz verantworten.

Bei den festgestellten Feuerwerkskörpern handelte es sich um in Deutschland nicht zugelassene Pyrotechnik und um Feuerwerkskörper der „Kategorie 3“, welche nur von ausgebildeten Feuerwerkern zu besonderen Anlässen verwendet werden dürfen.

In Deutschland zugelassene Pyrotechnik wird regelmäßig durch die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) getestet und mit einem Zulassungszeichen (BAM- oder CE-Zeichen) versehen.



linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink