Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3078 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de05.07.2017 Vier Automaten mit Pyrotechnik gesprengt

Penig/Luzenau - In der Nacht zum Mittwoch wurden in Penig und Lunzenau wieder mehrere Automaten gesprengt.

Wie die Polizei mitteilt, zerstörten Unbekannte insgesamt vier Automaten. Dafür sollen sie Pyrotechnik verwendet haben.

"Die Tatorte befinden sich in der Altenburger Straße, am Markt und in der Burgstädter Straße in Lunzenau. In Penig betrifft es einen in der Lunzenauer Straße stationierten Automaten", sagt eine Polizeisprecherin.

In Lunzenau liegen die Tatzeiten dabei nur jeweils fünf Minuten auseinander, von kurz nach 2 Uhr und 2.15 Uhr. In Penig liegt die Tatzeit bei 3.15 Uhr.

"Mehrere Zeugen sahen ein oder zwei Gestalten sich vom Tatort in Richtung Crossen/Berthelsdorf entfernen", so die Polizei. Auch ein Auto, möglicherweise ein Kombi wurde in Tatortnähe gesehen.

Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.



linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink