Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 2573 Unterschriften 2135 Vorfälle 522 Fortschritte

 

de15.11.2017 Jugendlicher zündet Böller – Frau erleidet Schock

Ein 16-jähriger Jugendlicher zündet am Dienstag kurz vor Mittag im Bereich des Oberen-Thor-Platzes in Straubing einen Böller. Dabei erschrak eine 59-jährige Frau derart, dass sie einen Schock erlitt und behandelt werden musste. Es befanden sich mehrere Personen in unmittelbarer Nähe des Jugendlichen, als dieser den Böller zündete. Alle erschraken, eine 59-Jährige derart, dass sie einen Schock erlitt. Ein Rettungswagen wurde verständigt, der die Frau versorgte und zur Behandlung in das Klinikum brachte. Der Jugendliche flüchtete daraufhin mit einem 17- und einem weiteren 16-Jährigen Richtung Eisstadion.

Zufällig privat anwesende Polizeibeamte stoppten die Jugendlichen und hielten sie bis zum Eintreffen einer Streife fest. Die drei Jugendlichen hatten illegale pyrotechnische Gegenstände einstecken. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

Gegen die Jugendlichen wurde eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Sprengstoffgesetz erstellt. Gegen den 16-jährigen Böller-Werfer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.



linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink