Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3080 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de23.12.2017 Schwere Verletzungen beim Basteln von Feuerwerk

Hirschau Schwere Verletzungen an Oberkörper und Händen erlitt ein 41-Jähriger am Freitag beim Hantieren mit explosiven Substanzen im Hirschauer Kapellenweg.

Wie sich herausstellte, hatte der Mann in seiner Garage verschiedene, von der Polizei nicht näher definierte Chemikalien zusammengemischt, um Pyrotechnik für Silvester und für eine Familienfeier herzustellen. Gegen 10.45 Uhr kam es zu einer Explosion, bei der sich der 41-Jährige so schwer verletzte, dass eine Notoperation nötig war. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit 500 Euro. Da in der Garage weitere unbekannte Substanzen lagerten, übernahmen Spezialisten des Landeskriminalamtes die Entsorgung.



linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink