Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3080 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de16.12.2017 Auto nach Böllerwurf ausgebrannt

Lübeck Am Freitagabend gegen 23 Uhr brannte in der Marlistraße, Ecke Goebenstraße, ein VW Caddy vollständig aus. Nach ersten Ermittlungen der Polizei sollen Unbekannte einen so genannten Polen-Böller unter das Auto geworfen haben.

Gegen 23 Uhr gab es einen lauten Knall, der auch in der weiteren Umgebung deutlich zu hören war. Kurze Zeit später stand in der Marlistraße ein VW Caddy in Vollbrand. Polizei und Feuerwehr waren schnell vor Ort, konnten den Wagen aber nicht mehr retten. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge oder Gebäude konnte aber noch verhindert werden.

Die Kripo nahm noch in der Nacht die Ermittlungen auf. Nach ersten Erkenntnissen haben Unbekannte einen so genannten Polen-Böller unter das Auto geworfen. Zeugenhinweise nimmt das 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer 0451/1310 entgegen.



linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink