Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3080 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de25.12.2017 Mann bastelt sich Feuerwerkskörper

Wolfschlugen – Ein 44 Jahre alter Mann hat in seiner Küche Feuerwerkskörper gebastelt und damit die Aufmerksamkeit des Landeskriminalamtes auf sich gezogen.
Die Polizei prüft nach Angaben vom Montag, ob sie Ermittlungen gegen ihn aufnimmt. Zunächst alarmierte ein Heimrauchmelder in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Wolfschlugen (Kreis Esslingen) am Sonntagabend die Feuerwehr.

In der Küche des 44-Jährigen rauchte es stark, die Einsatzkräfte fanden ein auf einer Heizplatte liegendes Reagenzglas mit einer unbekannten Substanz. Zudem wurden weitere Chemikalien entdeckt. Das Mehrfamilienhaus räumte die Polizei für mehrere Stunden. Verletzt wurde niemand.

Der Wohnungsinhaber sagte, dass er diverse Stoffe zur Herstellung von Pyrotechnik in der Küche aufbewahre, die dem Chemikaliengesetz und der Gefahrstoffverordnung unterliegen. Neben einem Entschärferteam des Landeskriminalamtes wurde auch ein Fachberater Chemie hinzugezogen, um die Chemikalien zu bestimmen. Diese befanden sich in mehreren verschlossenen Behältnissen.



linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink