Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3194 Unterschriften 2292 Vorfälle 582 Fortschritte

 

de02.01.2019 Silvesterrakete setzt Balkon in Brand - Feuerwehr muss 50-jährigen befreien

Er reagierte blitzschnell: Beim Versuch, ein Feuer in seiner Nachbarschaft zu löschen, hat sich ein 50-jähriger Münchner selbst in Gefahr gebracht.

München - In der Silvesternacht befand sich ein 50-jähriger Münchner im Wohnviertel in Riem, als er bemerkte, wie eine Silvesterrakete auf einen gegenüberliegenden Balkon im 2. Stockwerk fiel und dort einen Brand verursachte.

Der 50-Jährige kletterte sofort auf den Balkon und warf die brennenden Kleinteile in den darunterliegenden Garten, um ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Das berichtet die Polizei München.

Die hinzugerufene Feuerwehr öffnete die Wohnung, um weitere Gefährdungen auszuschließen und den 50-Jährigen vom Balkon zu befreien. Der Inhaber der Wohnung befand sich zum Ereigniszeitpunkt nicht zuhause. Die Schadenshöhe beträgt etwa 15.000 Euro.



linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink