Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 13251 Unterschriften 2311 Vorfälle 585 Fortschritte

 

ch02.09.2011 Unbewilligtes Feuerwerk: GC-Fans lassen es krachen

ZÜRICH - Zum 125-Jahr-Jubiläum ihres Clubs liessen sich die GC-Fans etwas einfallen: Gestern Nacht liessen sie an 30 Orten in der Stadt ein Feuerwerk los. Eine Bewilligung haben sie nicht eingeholt.

Viele Passanten schauten gestern um 21.30 Uhr verwundert in den Himmel: Feuerwerk erhellte für rund sieben Minuten die Nacht. Es knallte in der ganzen Stadt. Hat da noch jemand Raketen vom 1. August übrig gehabt?

Die Aktion war ein Geschenk der GC-Fans zum 125-Jahr-Jubiläums ihres Vereins. An etwa 30 verschiedenen Orten in der Stadt zündeten die Fussball-Fans ein Feuerwerk. Beim Bellevue etwa schossen Raketen in die Luft, vom Üetliberg oder beim Grossmünster.

Judith Hödl, Sprecherin der Stadtpolizei Zürich bestätigt: «Wir wurden auch auf das Feuerwerk aufmerksam, auch Passanten haben sich bei uns gemeldet.» Eine Bewilligung hätten die Verantwortlichen nicht eingeholt.

Da Feuerwerk abbrennen nur am 1. August und an Silvester erlaubt ist, war das nächtliche Spektakel illegal. Bei der Polizei wartet man aber ab: «Wir müssten erst genaue Hinweise haben, wer das Feuerwerk gezündet hat.»


msp

linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink