Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3205 Unterschriften 2292 Vorfälle 582 Fortschritte

 

de22.12.2011 Bürgeramt und Polizei wollen gegen Knallerei in Hoyerswerda vorgehen

Hoyerswerda. Das Bürgeramt der Stadtverwaltung nimmt sich der Beschwerden über vermehrte Böllerei an.

Amtschefin Ingrid Stille sagte am Dienstag, sie werde den Vollzugsdienst des Ordnungsamtes in den nächsten Tagen verstärkt auf den Lausitzer Platz schicken, wo es nach Anwohner-Aussagen den gesamten Sonnabendabend laut geknallt hatte. „Ich habe auch noch einmal mit der Polizei gesprochen. Auch sie wird in besonderem Maße ihren Streifendienst sensibilisieren“, so Frau Stille. Allerdings sei ihr Optimismus begrenzt, dass das Problem völlig in den Griff zu bekommen sei. „Die Böller aus Polen und Tschechien sind im Land. Der Bundesgrenzschutz hat schon eine Menge eingezogen, aber alles ist eben nie zu finden.“ Wer nicht zugelassene Böller zündet, verstößt gegen das Sprengstoffgesetz. Dessen Paragraf 40 droht bis zu drei Jahre Gefängnis an.

linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink