Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3082 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de23.10.2012 Naturschützer gegen Feuerwerk

Naturschützer machen mobil gegen ein im nächsten Frühjahr am Feldberg geplantes Großfeuerwerk. „Wir werden notfalls dagegen klagen“, kündigte der Vorsitzende des Landesnaturschutzverbandes, Reiner Ehret aus Kirchzarten, an.

Im Februar 2013 soll auf einer Skiwiese direkt neben dem Naturschutzgebiet Feldberg ein gigantisches Feuerwerksspektakel stattfinden. Die Magdeburger Veranstalterfirma sprach von „50 000 atemberaubenden Effekten und mehr als zwei Tonnen Sprengstoff“. Im Gegensatz zu Feldbergs Bürgermeister Stefan Wirbser, der das vorgesehene Spektakel begrüßte, hält Ehret das Feuerwerk schädlich für die Ruhe vieler Tierarten. „Der Explosionslärm von Feuerwerkskörpern dieser Größenordnung kann nicht ohne Auswirkungen für die Tierwelt bleiben“, so Reiner Ehret. Er erwartet, dass das Regierungspräsidium Freiburg seiner Aufgabe zum Schutz des größten Naturschutzgebietes des Landes nachkomme und die Veranstaltung nicht genehmige. Der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg (LNV) vertritt 33 Vereine mit etwa 540 000 Mitgliedern.

linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink