Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3082 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de30.04.2013 Beantragung versäumt?

Torgau (TZ). Dem Wasser- und Schifffahrtsamt lag keine Information über das geplante Feuerwerk im Rahmen des Elbe Day am vergangenen Sonnabend vor. Dies bestätigte gestern Amtsleiter Roland Siering gegenüber TZ: „Wären wir rechtzeitig vorher von der geplanten Veranstaltung in Kenntnis gesetzt worden, dann wäre auch die Schifffahrt darüber unterrichtet worden und es hätte kein Schiff im betreffenden Bereich geankert.“

Das Feuerwerk musste kurzfristig abgesagt werden, da zwei Frachtkähne in unmittelbarer Nähe am westlichen Elbufer vor Anker gegangen waren (TZ informierte). „Es handelt sich dort um einen offiziellen Liegeplatz“, so Roland Siering weiter. „Man hätte damit rechnen müssen, dass hier Wasserfahrzeuge vor Anker gehen.“ Auch eine Nachfrage beim Wasser- und Schifffahrtsamt in Dresden, von wo aus die entsprechenden Genehmigungen erteilt werden, ergab, dass auch da keine Anfrage bezüglich des Feuerwerkes zum Elbe Day in Torgau vorlag, sagte Roland Siering: „Hier liegt offensichtlich ein Versäumnis vor, von welcher Seite auch immer.“


Gerd Tiedke
linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink