Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3078 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de05.12.2013 Kein Silvesterfeuerwerk in der Quedlinburger Innenstadt

Raketen, Knaller oder Fontänen dürfen in der Silvesternacht in der Unesco-Welterbestadt Quedlinburg nicht gezündet werden.

Darauf machte die Stadtverwaltung am Mittwoch aufmerksam. Die von Silvesterfeuerwerk ausgehenden Gefahren seien für die etwa 1300 denkmalgeschützten Häuser in der Altstadt zu hoch, hieß es. Polizei und Ordnungsamt würden das Verbot zum Schutz der historischen Fachwerkhäuser in der Innenstadt durch gezielte Kontrollen durchsetzen, teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit. Wer doch Feuerwerk abbrenne, müsse mit einer Geldbuße von bis zu 50 000 Euro rechnen. Quedlinburgs etwa 90 Hektar große Altstadt ist ein Flächendenkmal. Seit 1994 steht sie auf der Unesco-Liste.

linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink