Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3205 Unterschriften 2292 Vorfälle 582 Fortschritte

 

de05.02.2014 Ultras Union verzichtet auf Pyrotechnik

Das Wuhlesyndikat, Unions führende Ultragruppierung, hat nach Mediendarstellungen einen Brief an die Vereinsführung des 1. FC Union Berlin geschickt. Darin bekennen sich die Ultras Union zu ihren Fehlern beim Testspiel in Stockholm (Ostfussball.com berichtete).

Die Ultras distanzieren sich in ihrem Schreiben von Krawallen und bitten Verein, Fans und Anhängerschaft um Entschuldigung. Der Präsident des 1. FC Union Berlin, Dirk Zingler, hatte nach dem Platzsturm in Stockholm ein demonstratives Vorgehen des Zweitligisten gegen Anhänger der Ultra-Szene angekündigt.

“Wir hatten vor, diesen Tag zu einem großartigen Erlebnis zu gestalten und haben bei der Vorbereitung und Durchführung leider versagt. Als Konsequenz und auch als internes Ausrufezeichen haben wir uns entschieden, vorerst auf jeglichen Einsatz von Pyrotechnik zu verzichten, solange wir ein kontrolliertes Abbrennen und den Ausschluss von Böllern nicht garantieren können.”

linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink