Pyrotechnik ist kein Spielzeug

Stille Nacht

32 Vereine 3078 Unterschriften 2291 Vorfälle 581 Fortschritte

 

de29.10.2014 Fußballfan mit Böller verletzt: Zwei Männer angeklagt

Hannover. Neun Monate nach einem Böllerwurf beim Bundesligaspiel VfL Wolfsburg gegen Hannover 96 hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig einen 28-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Das gab die Behörde bekannt. Am 25. Januar wurde während der Fußballpartie in Wolfsburg ein 39 Jahre alter 96-Anhänger verletzt, als im Fanblock neben ihm ein Böller detonierte. Das Opfer erlitt ein Knalltrauma mit Verletzung der Trommelfelle.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, den Knallkörper gezielt geworfen zu haben. Angeklagt wurde zudem ein 55-Jähriger wegen Beihilfe, der den Böller entzündet haben soll.

linklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklinklink