Waldhäx

Beschützerin des Waldes und seiner Bewohner

 

16.02.2013 Unterstützung für die naturnahe Waldpflege

Bregenz Die Landesregierung hat jetzt weitere Förderungen aus dem Vorarlberger Waldfonds beschlossen. Die Zuschüsse in Höhe von rund 352.000 Euro kommen 146 Antragstellern zugute.
Die Förderungen gibt es seit mehr als 25 Jahren. "Dieser Finanzierungstopf ist ein in Österreich nach wie vor einzigartiges, flexibles und äußerst wirkungsvolles Förderungsinstrument für eine nachhaltige und naturnahe Waldbewirtschaftung", bekräftigt Natur- und Umweltlandesrat Erich Schwärzler. Unterstützt werden insbesondere Maßnahmen für eine schonende Waldnutzung sowie zur Aufforstung in Hochlagen, etwa die Aufarbeitung von Schadholz, Seilkranbringungen im Schutzwald, Querfällungen zur Hangstabilisierung und die Erstellung von Verbisskontrollflächen. "Gerade in den bergigen Landesteilen braucht es gesunde Waldbestände, denn diese Gebiete wären ohne Schutzwald gar nicht bewohnbar", so Schwärzler. Abgesehen von vielfältigen natürlichen Funktionen ist der Wald Erholungsgebiet für Einheimische und Gäste, aber auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Arbeitsplatz.