Waldhäx

Beschützerin des Waldes und seiner Bewohner

 

24.05.2013 Obacht die Grünen

Herr Adolf Zwahlen ist verwundert, (VN 17. Mai 13) dass die Salzburger Grünen einen Ausbaustopp für die (seiner Meinung nach) saubere Wasserkraft fordern. Ich vermute, Herr Adolf ist der Propaganda der Energiewirtschaft aufgesessen, denn es ist wohl nicht ganz sauber, wenn das letzte naturbelassene Bächlein dem Mammon geopfert wird. Selbst wenn ab sofort alle noch verfügbaren Gewässer in Rohre gezwängt würden, stünden wir durch den steigenden Energiehunger dieser Konsumgesellschaft, spätetens nach 15 Jahren an der gleichen Stelle, nur ohne natürliche Gewässer. Noch mehr vom gleichen brauchen wir nicht. Darum ist es vielleicht gar nicht so dumm einmal innezuhalten, umzudenken, statt althergebrachte Muster nachzubeten.
Jedenfalls bei Umweltthemen, Beispiel die Erhaltung der Naturwerte in den Klostertaler Bergwäldern, haben sich bisher nur die Grünen eingesetzt.
Sie sind am Fronleichnamstag herzlich eingeladen Herr Zwahlen, sich persönlich und vor Ort über ein dringendes Umweltthema zu informieren.
Alles Nähere erfahren Sie in der Internet-Plattform: www.waldhäx.net unter >Veranstaltungen<
Sie würden auch eine Gratisführung zum Schmiedtobel in Dalaas erhalten, dessen Wasser für die „saubere“ Stromgewinnung eingefangen werden sollte.


Mag. Franz Ströhle