Waldhäx

Beschützerin des Waldes und seiner Bewohner

 

Naturwaldzelle Römerkeller genehmigt!

Auf Vorschlag der „Waldhäx“ wurde im August 2014 ein Privatwald im Gemeindegebiet Innerbraz als Naturwaldzelle gewidmet.
Der Bergmischwald mit einem schönen Buchen, Tannen, Fichtenbestand im Ausmaß von vier ha.liegt oberhalb des sogen. „Römerkellers“ und wird im oberen Bereich durch markante Kalkfelsen begrenzt. Er wurde mit einer vorläufigen Laufzeit von zehn Jahren in die mittlere Förderstufe des Landes aufgenommen. Abgesehen von seiner besonders schönen Lage, gibt es in diesem Wald unter anderem auch Vorkommen der Mondviole, des Hirschzungenfarns und ist Habitat für gefährdete Spechte, Eulen und dem sehr seltenen Alpenbockkäfer Rosalia alpina.
Dieser Wald darf sich nun ohne Eingriffe durch Menschen so entwickeln wie es in der Natur angelegt ist. Über diesen Erfolg können sich seine Bewohner freuen und mit ihnen alle Naturfreunde.